GeburtsvorbereitungAnmeldung bei Dorith & Lena

Den Geburtsvorbereitungskurs bieten wir für Erstgebärende 7x120 min 1x in der Woche und für die Multipara als Crashkurs Freitagabend/Samstagvormittag an.
Die Kurse werden von der Krankenkasse bezahlt. Für unsere Planung ist eine frühe Anmeldung sinnvoll. Die Frauen, die ihr erstes Kind bekommen, nehmen wir an die Hand und gehen mit ihnen den Weg in die Geburt und in die ersten Tage danach, theoretisch.
Was kann ich aktiv für einen möglichst zügigen Geburtsverlauf tun? Wir informieren darüber, wie die Mutter sich fit machen kann. Z.B. Yoga, Massage, Tees, Akupunktur, was kann ein großer Ball dabei für eine Rolle spielen? Welche Vorbereitungen muss ich treffen? Anmeldung im Krankenhaus, Papiere, Kofferpacken, sinnvolle Anschaffungen, Handling – Ernährung des Neugeborenen? Ein wichtiges Thema ist die richtige Atmung zu erlernen, die es euch leichter machen soll in Entspannung zu gehen und mit Schmerz umzugehen.
Weiter gilt es zu verstehen, durch einen Einblick in die weibliche Anatomie, wie wichtig es sein wird die Atmung, die Position/Körperhaltung und die Bewegung des Beckens zu kombinieren. Was ist eine Wehe? Wie fühlt sie sich an? Wann fahre ich los? Was bedeutet es einen Blasensprung zu haben? Wie muss ich reagieren, wann muss ich welche Entscheidung treffen? Ihr werdet viel über mögliche Abläufe unter der Geburt hören, was kann dich alles im Wochenbett erwarten, über den Klinikaufenthalt, wann geht’s wieder nach Hause? Ein großes Thema im Geburtsvorbereitungskurs ist das Kind, welches einen wesentlichen Anteil am Verlauf hat. Sowohl bei der Geburt, wie auch für die erste, wie weitere gemeinsame Zeit. Kindslage, Gestationsalter, Nabelschnur, Plazenta, Geburtsposition, Zusammenspiel mütterliches Becken und kindliches Outcome, die ersten Stunden, die ersten Tage haben Einfluss. Mit der Geburt des Kindes ist auch die Mutter geboren. Sofort fühlt sie Dinge, die vorher nicht da waren: Sorge, Verantwortung, grenzenlose Liebe, Erschöpfung, Glück ect. Mit dem ersten Anlegen an die Brust baut das Kind eigenen Stress ab und aktiviert eigene Stoffwechselprozesse, sorgt für Hormonaktivierung bei der Mutter, die für die weitere Milchbildung verantwortlich sind. Im Kurs hört ihr von diesem Wunderwerk der Natur, dem ersten Anlegen, bekommt eine Massage für die Brust gezeigt, verschiedenste Stillpositionen und einiges über die Brustpflege. Für alle die Flasche geben möchten oder müssen gibt es Informationen über Die Nahrung, den richtigen Sauger, das Bäuerchen ect.

Wir informieren und ihr entscheidet, was ihr mitnehmt.

Mehrgebärende bekommen in 2 Tagen einen Auffrischungskurs über die Wichtigkeit der Atmung, Position und Bewegung. Wir sprechen über gemachte Erfahrungen und formulieren Wünsche für diese Geburt. Wie vermeide ich Eifersucht beim Geschwisterkind? Die Organisation von Geburt und Wochenbett ist möglicherweise diesmal, nach gemachten Erfahrungen eine andere.

Die "Zeit für mich" Stunde wird variabel gestaltet mit Massagen, Entspannungszeitreisen und Bewegungsübungen mit Yogaelementen. Wir versuchen euch so viel Informationen mitzugeben, wie ihr braucht, um möglichst eigenständig handeln und entscheiden zu können und mit viel Selbstbewusstsein in den neuen Lebensabschnitt startet.